Beschlüsse - Abwasserzweckverband Obere Schwarze Elster vom 03.03.2022

In der öffentlichen Sitzung des Abwasserzweckverbandes Obere Schwarze Elster (AZV OSE) vom 03.03.2022 wurden folgende Beschlüsse gefasst:


Unter Beschluss Nr. 1/2022 VVS hat die Verbandsversammlung des AZV OSE der Vergabe der Bauleistungen für die Erweiterung der Kläranlage Kamenz, 2. Ausbaustufe an die Bietergemeinschaft DIW Bau GmbH / WKS Technik GmbH, Kamenz, zur Vergabesumme von 11.557.143,72 EUR brutto zugestimmt und den Verbandsvorsitzenden zur Bauvertragsunterzeichnung ermächtigt. Auf dieser Grundlage und dem aktualisierten Änderungsantrag „Antrag auf Gewährung einer Zuwendung zur Förderung wirtschaftsnaher Infrastruktur, Regionalmana-gement, Kooperationsnetzwerke, Innovationscluster, Regionalbudget und Experimentierklausel“ vom 03.03.2022 ist der Nachtragswirtschaftsplan mit der Nachtragshaushaltssatzung für die Wirtschaftsjahre 2022 / 2023 zu erstellen und in der nächsten Verbandsversammlung zu beschließen.


Unter Beschluss Nr. 2/2022 VVS hat der Verbandsvorsitzende des

AZV OSE die Vergabe der Bauleistungen zur Errichtung des Erdgashausanschlusses der Kläranlage Kamenz an das Netz der Energieversorgung Schwarze Elster GmbH (EVSE) zum Angebotspreis vom 30.06.2021 in Höhe von 44.469,11 EUR brutto bestätigt.


Abwasserzweckverband Obere Schwarze Elster

gez. Dantz

Verbandsvorsitzender


Beschluss-Nr. 1_2022 VVS, 03.03.22, Vergabe Bauleistungen Erweiterung KA KM 2.Ausbaustufe
Download • 1.30MB
Beschluss-Nr. 2_2022 VVS, 03.03.22, KA KM Erdgashausanschluss
.pdf
Download PDF • 350KB